Supervision

Supervision setzt sich zum Ziel Lern-, Veränderungs- und Entwicklungsprozesse bei Einzelpersonen, Gruppen und Teams zu begleiten und zu optimieren. Sie arbeitet dabei auf der Reflexions-, Analyse-, und Handlungsebene.

Supervision bezieht immer den Kontext der Gesamtorganisation und die Besonderheiten des Fachgebietes, in dem die zu Beratenden tätig sind, mit ein.

Die qualitative Verbesserung von Berufsarbeit gehört zu den wichtigen Zielen von Supervision, verbunden mit dem Anspruch, Bindeglied zu sein zwischen Stabilität und Wandel in Arbeit und Beruf.

„Die Kraft, Berge versetzen zu können, liegt in uns selbst.“

Einzelsupervision

auch für Therapeuten, Diplom-Psychologen, psychologische Berater / Psychotherapeuten, Ärzte für Psychotherapie u.a.

Teamsupervision

bietet Arbeitsgruppen einen offenen kommunikativen Rahmen.

Fokussiert werden in der Teamsupervision Themen der Zusammenarbeit und die Umsetzung des jeweiligen Arbeitsauftrags, z.B.:

  • Reflexion der Arbeit mit Klienten, Kunden, Ratsuchenden
  • Teamentwicklung
  • Beziehungsdynamik innerhalb des Teams
  • Teambildung und / oder -entwicklung (Ziele, Regeln, Rollen- und Aufgabenverteilung)
  • Bearbeitung von Arbeitsstörungen
  • Konfliktklärungen
  • Verbesserung der Kooperation und Kommunikation
  • Etablierung einer neuen Unternehmensstrategie, z.B. Kundenorientierung  – einhergehend mit konzeptionellen Veränderungen (Konzepterstellung)
  • Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems
Kontakt

Dipl. Psych. Thomas Grischko
Verhaltenstherapeut

Zehdenicker Straße 11
10119 Berlin

030 120 82 940
0177 919 40 18
thomas@grischko.berlin